Brunello im besten Alter

29. Januar 2023

Rund um die im Süden der Toskana gelegene Gemeinde Montalcino gedeiht ein Sangiovese-Klon (Sangiovese Grosso bzw. Brunello), der Weine hervorbringt, die zu jenen mit dem höchsten Renommée Italiens zählen. Brunello aus den Jahren 2004 bis 2007 verkosten zu dürfen ist ein besonderes Privileg, das einige besondere Genussmomente ermöglichte:

Poggio Antico, Brunello di Montalcino 2004
Sauerkirsche, Kaffee-Röstaromen, Bitterschokolade, leicht blutig, etwas Weihrauch, gut eingebundene Säure, druckvoll, Tiefe und Länge, 96 Punkte

Altesino, Brunello di Montalcino Montosoli 2006
konzentrierte Sauerkirsche, erinnert an dunkles Fruchtgummi, Schokolade, Bittermandel, leicht kräuterwürzig, sehr ausgewogen, saftig, runder Abgang, 94 Punkte

Frescobaldi, Castelgiocondo, Brunello di Montalcino 2007
Tannennadeln, etwas Leder, kräftige Würze, füllig und animierend am Gaumen, ausgezeichnete Länge, 94 Punkte

Casanovo di Neri, Brunello di Montalcino Tenuta Nuova 2006
Wacholder, nussig, gekochte Noten, weiche Opulenz, etwas oxidiert, 89 Punkte

Il Poggione, Brunello di Montalcino 2004
Pflaumenmus, gekochte dunkle Früchte, teerig, etwas vegetabil, dicht, fast tintig, 91 Punkte

Grange des Pères

22. Januar 2023

Nur 20.000 Flaschen werden von diesem Wein, der mittlerweile absoluter Kult ist, jährlich produziert. Kein Wunder, dass die Cuvée aus Syrah, Mourvèdre und Cabernet Sauvignon aus dem Languedoc eine abenteuerliche Preisentwicklung gemacht hat. Ein Glück, dass es da noch eine Flasche aus dem Jahrgang 2005 gab. Also, öffnen:

Domaine de la Grange des Pères 2005
großer Aromenreichtum: rotbeerig, Veilchen, Nelke, etwas brotig, Lorbeer im Hintergrund, burgundisch-elegant und finessereich mit saftiger, animierender Säure, zupackend und außerordentlich lang, 96 Punkte

Raveneau, einfach mal so

14. Januar 2023

Die Preisentwicklung mancher Weine aus dem Burgund in den letzten Jahren grenzt an besorgniserregende Hypertonie. Also, öffnen:

Domaine François Raveneau, Chablis Premier Cru Forêt 2013
Brioche, buttrig, etwas Cassis, blütenpollig, weiche, reife Birne und Aprikose, würzige Honignote, Tiefe, mineralisch kalkig, zupackend streng im Finale, 95